EAS-Auskunft des BMF vom 20.09.1994, Sch 376/11/1-IV/4/94 gültig ab 20.09.1994

Beteiligungsveräußerung durch einen in der Türkei ansässigen Deutschen

EAS 498; TR Türkei; 1300 Veräußerungsgewinne

 

Veräußert ein seit 25 Jahren in der Türkei ansässiger deutscher Staatsbürger 70% seiner im Privatvermögen gehaltenen Beteiligung an einer österreichischen Organträgergesellschaft (GesmbH), so ist diese Transaktion gemäß Artikel 13 Abs. 3 DBA-Türkei in Österreich von der Besteuerung freizustellen. Diese Freistellungsverpflichtung würde nur dann nicht eintreten, wenn die in der zitierten Abkommensbestimmung genannte Spekulationsfrist von 6 Monaten noch nicht abgelaufen wäre.

20. September 1994 Für den Bundesminister: Dr. Loukota

Für die Richtigkeit der Ausfertigung: