EAS-Auskunft des BMF vom 12.07.1993, B 3377/1/1-IV/4/93 gültig ab 12.07.1993

Britische Lehrkräfte an inländischem Spracheninstitut

EAS 281; GB Großbritannien und Nordirland; 1582 Gastprofessoren und Grenzgänger

 

Werden von einer inländischen GesmbH, die ein Spracheninstitut betreibt, in Großbritannien ansässige Lehrer durch Werkvertrag für eine Unterrichtsdauer von 1 bis 2 Jahren engagiert, so steht den britischen Lehrkräften nach Maßgabe des Art. 21 DBA-Großbritannien ein Anrecht auf Entlastung von der österreichischen Einkommensbesteuerung zu. Die "Gastlehrerbestimmung" des Art. 21 DBA-Großbritannien gilt sonach nicht nur für dienstvertraglich verpflichtete Lehrer.

Bezüglich der Durchführung der abkommensgemäßen Entlastung von der inländischen Abzugsbesteuerung gem. § 99 EStG wird auf AÖF Nr. 31/1986 idF 364/1988, hingewiesen.

12. Juli 1993 Für den Bundesminister: Dr. Loukota

Für die Richtigkeit der Ausfertigung: