EAS-Auskunft des BMF vom 27.10.1992, M 1185/7/1-IV/4/92 gültig ab 27.10.1992

Grenzgängereigenschaft

EAS 184; D Deutschland; 1582 Gastprofessoren und Grenzgänger

 

Beschäftigt ein in 10km Grenznähe befindlicher österreichischer Betrieb einen ausschließlich in Deutschland wohnhaften Pendler, dessen Wohnsitz 40km (Luftlinie) von der österreichischen Grenze entfernt und damit außerhalb der für die Grenzgängereigenschaft maßgebenden 30km-Zone liegt, besteht Lohnsteuerabzugspflicht für den österreichischen Arbeitgeber.

27. Oktober 1992 Für den Bundesminister: Dr. Loukota

Für die Richtigkeit der Ausfertigung: