EAS-Auskunft des BMF vom 27.09.1991, Z 700/4/1-IV/4/91 gültig ab 27.09.1991

Liechtensteinische Domizilgesellschaften /anteilige Abkommensberechtigung möglich

EAS 30; FL Liechtenstein; 0110 Persönlicher Anwendungsbereich

Gemäß Artikel 26 des DBA-Liechtenstein sind die in Liechtenstein steuerfreien "Domizilgesellschaften" aus dem persönlichen Anwendungsbereich des Abkommens ausgeschlossen. Dies allerdings nur insoweit, als nicht an solchen Gesellschaften in Liechtenstein ansässige natürliche Personen oder Körperschaften des öffentlichen Rechts beteiligt sind.

Sind an den unter Artikel 26 des Abkommens fallenden steuerfreien liechtensteinischen Gesellschaften sowohl (zum DBA-Ausschluss führende) Nichtansässige als auch (zur DBA-Anwendung berechtigende) in Liechtenstein Ansässige beteiligt, sind die genannten Gesellschaften anteilig abkommensberechtigt.

27. September 1991 Für den Bundesminister: Dr. Loukota

Für die Richtigkeit der Ausfertigung: