EAS-Auskunft des BMF vom 31.07.1991, Sch 1302/3/1-IV/4/91 gültig ab 31.07.1991

Liechtensteinische Domizilgesellschaften

EAS 19; FL Liechtenstein; 0110 Persönlicher Anwendungsbereich

 

Gemäß Artikel 26 DBA-Liechtenstein findet dieses Abkommen auf steuerfreie liechtensteinische Gesellschaften nur insoweit Anwendung, als daran in Liechtenstein ansässige natürliche Personen oder Körperschaften, Stiftungen und Anstalten des liechtensteinischen öffentlichen Rechts unmittelbar beteiligt sind. Eine Abkommensberechtigung kann daher für eine steuerfreie liechtensteinische Domizilgesellschaft nicht bereits dadurch entstehen, dass daran irgend eine liechtensteinische Stiftung beteiligt ist. Vielmehr müsste es sich hiebei um eine solche des liechtensteinischen öffentlichen Rechts handeln.

31. Juli 1991 Für den Bundesminister: Dr. Loukota

Für die Richtigkeit der Ausfertigung: