EAS-Auskunft des BMF vom 05.09.2000, O 31/2-IV/4/00 gültig ab 05.09.2000

Inländischer Tennisunterricht nach Wohnsitzverlegung in die USA

EAS 1718; USA Vereinigte Staaten von Amerika; 1400 Selbständige Arbeit

Verlegt ein finnischer Tennistrainer nach mehrjähriger Ansässigkeit in Österreich Ende 1999 seinen Wohnsitz in die USA und wird er dort ansässig, dann schützt ihn Artikel 14 des DBA-USA vor einer Besteuerung in Österreich, wenn er in den Sommermonaten für einige Wochen nach Österreich zurückkehrt, um hier im Rahmen eines Jugend-Tenniscamps auf einer inländischen Vereinsanlage Tennisunterricht zu erteilen und bei der Jugendbetreuung mitzuwirken. Werden ihm zu diesem Zweck von dem inländischen Tennisclub für die genannten Zeiten Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt, dann begründen diese keine zur inländischen Besteuerung führende "feste Einrichtung" im Sinn von Artikel 14 DBA-USA; dies wäre erst dann der Fall, wenn diese Räumlichkeiten ihm dauerhaft (durchgehend für zumindest 6 Monate) überlassen werden.

05. September 2000 Für den Bundesminister: Dr. Loukota

Für die Richtigkeit der Ausfertigung: