EAS-Auskunft des BMF vom 14.02.2000, G 532/1-IV/4/00 gültig ab 14.02.2000

US-Künstler mit Gastspiel in Österreich

EAS 1600; USA Vereinigte Staaten von Amerika; 1710 Künstler

Plant ein in den USA ansässiger, freiberuflich tätiger Künstler ein Inlandsgastspiel, wobei die erzielten Einnahmen (einschließlich Kostenersatz) den Jahresgrenzbetrag des Art. 17 Abs. 1 DBA-USA von 20.000 USD nicht übersteigen wird, dann kann nach Maßgabe des Erlasses AÖFV. Nr. 111/1999 erwirkt werden, dass der in § 99 EStG vorgesehene Steuerabzug unterbleibt.

Wurde der Steuerabzug dennoch vorgenommen (z.B. weil der inländische Veranstalter über die Ansässigkeit des Amerikaners im Sinn des DBA-USA im Unklaren belassen wurde), kann bei Vorliegen der DBA-Entlastungsvoraussetzungen die Rückerstattung des abgezogenen Steuerbetrages (formlos) beim Finanzamt Eisenstadt beantragt werden.

 

14. Februar 2000 Für den Bundesminister: Dr. Loukota

Für die Richtigkeit der Ausfertigung: