EAS-Auskunft des BMF vom 14.04.2000, D 173/1-IV/4/00 gültig ab 14.04.2000

Schenkung einer irischen Liegenschaft

EAS 1638; IRL Irland; 3000 DBA-Erbschafts- und Schenkungssteuer

Wird eine irische Liegenschaft von dem in Österreich wohnhaften Liegenschaftseigentümer im Schenkungsweg der ebenfalls in Österreich wohnhaften Tochter übertragen, tritt inländische Schenkungssteuerpflicht ein. In die Bemessungsgrundlage für die österreichische Schenkungssteuer ist der gemeine Wert im Sinn des § 10 Bewertungsgesetzes aufzunehmen; eine "fiktive Einheitswertermittlung" hat nicht stattzufinden.

Ob und in welcher Höhe eine irische Schenkungssteuer anfällt, müsste bei den irischen Steuerbehörden in Erfahrung gebracht werden. Sollte es zum Eintritt einer internationalen Doppelbesteuerung kommen, könnte auf der Grundlage von § 48 BAO eine Steuerentlastung in Österreich herbeigeführt werden.

14. April 2000 Für den Bundesminister: Dr. Loukota

Für die Richtigkeit der Ausfertigung: