Richtlinie des BMF vom 10.06.2013, BMF-010310/0107-IV/7/2013 gültig von 10.06.2013 bis 18.07.2013

UP-3500, Arbeitsrichtlinie "APS, Allgemeines Präferenzschema" - Inhaltsverzeichnis

Beachte
  • Mit DVO (EU) Nr. 496/2013 wird Anhang I der VO (EG) Nr. 732/2008 über ein Schema allgemeiner Zollpräferenzen geändert. Die Niederländischen Antillen werden aus Anhang I Spalte B (Name des Landes oder Gebiets) der APS-Verordnung gestrichen. Südsudan, Bonaire, St. Eustatius und Saba, Curacao sowie St. Martin (niederländischer Teil) werden in Anhang I Spalte B aufgenommen. Südsudan als Land, für das die Sonderregelung für die am wenigsten entwickelten Länder gilt, wird in Anhang I Spalte D der APS-Verordnung aufgenommen. Die DVO (EU) Nr. 496/2013 gilt ab 1.1.2013