EAS-Auskunft des BMF vom 17.06.2002, 04 1482/27-IV/4/02 gültig ab 17.06.2002

Wegzugsbesteuerung bei Durchzug durch Österreich

Beachte
  • Die in EAS 2079 erörterte Rechtsfrage ist gegenwärtig Gegenstand von Konsultationen mit Deutschland.
EAS 2079; D Deutschland; 1300 Veräußerungsgewinne

Artikel 13 Abs. 6 des DBA-Deutschland vom 24. August 2000 geht auf einen deutschen Verhandlungswunsch zurück. Es wird in diesem Zusammenhang die in der Literatur (Staringer, SWI 1999, 400) vertretene Auffassung geteilt, derzufolge die vorgesehene 5-jährige Ansässigkeitsfrist bewirkt, dass im Falle eines vorübergehenden Durchzuges (Zuzug und Weiterzug nach Deutschland innerhalb einer Frist von 5 Jahren) die in dieser Zeit geschaffenen Wertzuwächse in Österreich keiner Wegzugsbesteuerung zugeführt werden können.

17. Juni 2002
Für den Bundesminister:
Dr. Loukota

Für die Richtigkeit
der Ausfertigung: