Info des BMF vom 07.10.2011, BMF-010302/0032-IV/8/2011 gültig ab 07.10.2011

Information zur Arbeitsrichtlinie AH-5110, Ursprungsnachweise für Textilwaren

Mit 24. Oktober 2011 tritt die Verordnung (EU) Nr. 955/2011 (ABl. Nr. L 259 vom 4. Oktober 2011 S. 5) in Kraft, mit der die Verordnung (EG) Nr. 1541/98 des Rates über die Ursprungsnachweise für Textilwaren des Abschnitts XI der Kombinierten Nomenklatur aufgehoben wird.

Ab 24. Oktober 2011 sind daher für die Einfuhr von Textilwaren nach dieser Rechtsvorschrift keine nichtpräferenziellen Ursprungsnachweise mehr erforderlich.

Ab diesem Zeitpunkt ist auch die Arbeitsrichtlinie AH-5110 nicht mehr anzuwenden.

Bundesministerium für Finanzen, 7. Oktober 2011