Info des BMF vom 27.04.2012, BMF-010311/0051-IV/8/2012 gültig von 27.04.2012 bis 12.03.2013

Information zu der am 27. April 2012 in Kraft tretenden Änderung der Arbeitsrichtlinie Arzneiwaren, Blutprodukte und Produkte natürlicher Heilvorkommen (VB-0230)

Die E-Mail-Adresse des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen, die für Rückfragen der Zollämter und der Zollorgane eingerichtet ist, wurde geändert und lautet

inspektionen@ages.at.

Dies wurde in Abschnitt 2.2.2., Abschnitt 2.4, Abschnitt 3.1.2., Abschnitt 3.2., Abschnitt 3.3. und Abschnitt 5 der Arbeitsrichtlinie Arzneiwaren, Blutprodukte und Produkte natürlicher Heilvorkommen (VB-0230) berücksichtigt. Überdies wurden in dieser Arbeitsrichtlinie verschiedene formelle Änderungen und Anpassungen vorgenommen, die jedoch keinerlei inhaltliche Auswirkungen haben.

 

Bundesministerium für Finanzen, 27. April 2012