Info des BMF vom 26.11.2012, BMF-010311/0107-IV/8/2012 gültig von 26.11.2012 bis 29.12.2014

Information zu der am 26. November 2012 in Kraft tretenden Änderung der Arbeitsrichtlinie Suchtmittel (VB-0220)

Die Arbeitsrichtlinie Suchtmittel (VB-0220) wurde im Hinblick auf die Änderung der Suchtgiftverordnung, der Psychotropenverordnung und der Suchtgift-Grenzmengenverordnung abgeändert.

Auf folgende Änderungen wird besonders hingewiesen:

  • Neue Ausnahmeregelungen betreffend die Verbringung von Arzneimittel, die Suchtgifte oder psychotrope Substanzen enthalten, im internationalen Reiseverkehr (VB-0220 Abschnitt 6.1.1. und VB-0220 Abschnitt 6.2.1.).
  • Aufnahme von Tapentadol (KN-Code 2922 29) als neues Suchtgift in den Anhang I der Suchtgiftverordnung (siehe VB-0220 Anlage 1). Tapentadol ist ein neuer Wirkstoff aus der Gruppe der zentral wirksamen Opoide, der in der Behandlung von Schmerzen eingesetzt wird (Analgetikum).

 

Bundesministerium für Finanzen, 26. November 2012