Info des BMF vom 18.11.2013, BMF-010311/0085-IV/8/2013 gültig von 18.11.2013 bis 30.04.2016

Information zu der am 18. November 2013 in Kraft tretenden Änderung der Arbeitsrichtlinie Vermarktungsnormen (VB-0310)

Mit Durchführungsverordnung (EU) Nr. 594/2013 wurde die Durchführungsverordnung (EU) Nr. 543/2011 hinsichtlich der Vermarktungsnormen für die Sektoren Obst und Gemüse geändert.

Gemäß Artikel 15 Abs. 1 der Verordnung (EU) Nr. 543/2011 sind nunmehr die nachstehend angeführten Waren aus anerkannten Drittstaaten in Bezug auf die speziellen und die allgemeinen Vermarktungsnormen (VB-0310 Abschnitt 1.1. und VB-0310 Abschnitt 1.2.) von der Einfuhrkontrolle ausgenommen (siehe VB-0310 Abschnitt 2.4.1.):

Voraussetzung für diese Ausnahmeregelung ist, dass die Sendung von einer gültigen Kontrollbescheinigung (im Original) begleitet ist (Dokumentenartencode bei e-zoll in Feld 44 der Zollanmeldung "7245").

Diese Änderungen wurden bereits in der Arbeitsrichtlinie Vermarktungsnormen (VB-0310) berücksichtigt.

 

Bundesministerium für Finanzen, 18. November 2013