Info des BMF vom 13.06.2016, BMF-010302/0070-IV/8/2016 gültig ab 13.06.2016

Aufhebung der Arbeitsrichtlinie Cote d'Ivoire - Embargo (AH-2272)

Gestützt auf die Annahme der Resolution 2283 (2016) des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen vom 28. April 2016 wurde mit Verordnung (EU) 2016/907 des Rates vom 9. Juni 2016 die Verordnung (EG) Nr. 174/2005 über Beschränkungen für die Erbringung von Hilfe für Côte d'Ivoire im Zusammenhang mit militärischen Aktivitäten und die Verordnung (EG) Nr. 560/2005 über die Anwendung spezifischer restriktiver Maßnahmen gegen bestimmte Personen und Organisationen angesichts der Lage in der Republik Côte d'Ivoire aufgehoben.

Die Arbeitsrichtlinie Cote d'Ivoire - Embargo (AH-2272) wird daher mit Ablauf des 10. Juni 2016 ersatzlos aufgehoben.

Bundesministerium für Finanzen, 13. Juni 2016