Erlass des BMF vom 02.08.2016, BMF-010313/0533-IV/6/2016 gültig von 02.08.2016 bis 31.12.2016

Änderung der Personalkostensätze für 2016

Mit Verordnung des Bundesministers für Finanzen, BGBl. II Nr. 69/2015 wurden die Werte für den durchschnittlichen Personalaufwand für 2014 veröffentlicht.

Auf Grund der mit dem EU-Abgabenänderungsgesetz 2016, BGBl. I Nr. 77/2016, erfolgten Änderung des § 101 Abs. 2 ZollR-DG treten mit 2. August 2016 neue Personalkostensätze in Kraft.

Für die Berechnung der Kommissionsgebühren (§ 99 ZollR-DG) lauten die Stundensätze ab 2. August 2016 wie folgt:

für Bedienstete der Verwendungsgruppe A1 und A2 oder gleichwertiger Verwendungsgruppen

für Amtshandlungen außerhalb der Nachtzeit

Euro 45,09

für Amtshandlungen in der Nachtzeit (22:00 bis 06:00 Uhr)
oder an Sonn- und Feiertagen

Euro 90,18

für sonstige Bedienstete

für Amtshandlungen außerhalb der Nachtzeit

Euro 29,81

für Amtshandlungen in der Nachtzeit (22:00 bis 06:00 Uhr)
oder an Sonn- und Feiertagen

Euro 59,62

Bundesministerium für Finanzen, 2. August 2016