Info des BMF vom 20.07.2017, BMF-010302/0071-III/11/2017 gültig von 20.07.2017 bis 27.06.2018

Information zur Arbeitsrichtlinie Verteidigungsgüter und Feuerwaffen (AH-3210)

Unter BGBl. II Nr. 181/2017 wurde mit Wirkung vom 7. Juli 2017 die Zweite Außenwirtschaftsverordnung (BGBl. I Nr. 26/2011), die eine Genehmigungspflicht für die Einfuhr von Verteidigungsgütern aus China normierte, aufgehoben.

Die Änderung wurde in der Arbeitsrichtlinie Verteidigungsgüter und Feuerwaffen (AH-3210) berücksichtigt.

Bundesministerium für Finanzen, 20. Juli 2017