Info des BMF vom 03.11.2017, BMF-010311/0054-III/11/2017 gültig ab 03.11.2017

Information zu der am 31. Oktober 2017 in Kraft tretenden Änderung der Arbeitsrichtlinie Suchtmittel (VB-0220)

Mit Wirkung vom 31. Oktober 2017 wurden die Suchtgiftverordnung und die Psychotropenverordnung geändert. Auf Grund dieser Änderung wurden in Anhang I der Suchtgiftverordnung

  • die Ausnahmeregelung für Blüten- oder Fruchtstände von Hanf sowie für Produkte aus Naturhanfsorten geändert und
  • die Stoffe Acetylfentanyl (ex 2933 39 99), Acryloylfentanyl (ex 2933 39 99), Carfentanil (ex 2933 39 99) und Furanylfentanyl (ex 2934 99 90) in diesen Anhang als neue Suchtgifte aufgenommen.

In der Anlage 1 der Psychotropenverordnung wurde der Stoff Phenazepam (ex 2933 99 80) als neuer psychotroper Stoff aufgenommen.

Diese Änderungen wurden bereits in der Arbeitsrichtlinie Suchtmittel (VB-0220 Abschnitt 6.1.7., VB-0220 Anlage 1, VB-0220 Anlage 2 und VB-0220 Anlage 3) berücksichtigt.

Bundesministerium für Finanzen, 3. November 2017