Info des BMF vom 22.12.2017, BMF-010311/0059-III/11/2017 gültig ab 22.12.2017

Information zu der am 31. Dezember 2017 in Kraft tretenden Änderung der Arbeitsrichtlinie Kulturgut (VB-0500)

Gemäß Anhang I Teil B der Verordnung (EG) Nr. 116/2009 hat die Kommission die Wertgruppen, die bestimmten Kategorien von Kulturgütern entsprechen, in die jeweilige Landeswährung jener Mitgliedstaaten umgerechnet, in denen der Euro nicht die Währung ist, und diese im Amtsblatt C368 vom 28. Oktober 2017 veröffentlicht.

Ab dem 31. Dezember 2017 sind daher für die im Anhang der Verordnung (EG) Nr. 116/2009 bei bestimmten Kategorien von Kulturgütern angeführten Wertgruppen (siehe VB-0500 Abschnitt 1.2.) die in der nachstehenden Aufstellung angeführten Beträge anzuwenden.

Wertgruppen in den EU-Landeswährungen außerhalb der Eurozone:
EUR
1
15 000
30 000
50 000
150 000

BGN Bulgarischer Lew

1,9558

29 337

58 674

97 790

293 370

CZK Tschechische Krone

26,8972

403 458

806 916

1 344 859

4 034 578

DKK Dänische Krone

7,4451

111 676

223 352

372 253

1 116 758

GBP Pfund Sterling

0,8204

12 305

24 611

41 018

123 055

HRK Kroatische Kuna

7,5154

112 731

225 462

375 771

1 127 313

HUF Ungarischer Forint

310,6583

4 659 875

9 319 749

15 532 915

46 598 747

PLN Polnischer Zloty

4,3117

64 675

129 350

215 584

646 753

RON Rumänischer Leu

4,5020

67 530

135 061

225 102

675 305

SEK Schwedische Krone

9,4846

142 269

284 538

474 230

1 422 690

Die Arbeitsrichtlinie Kulturgut (VB-0500 Anlage 3) wurde bereits entsprechend geändert.

Bundesministerium für Finanzen, 22. Dezember 2017