Info des BMF vom 12.12.2018, BMF-010311/0057-III/11/2018 gültig ab 12.12.2018

Information zu der am 1. Dezember 2018 in Kraft tretenden Änderung der Arbeitsrichtlinie Gentechnik (VB-0280)

Mit Wirkung vom 30. November 2018 sind

  • die Verordnung, mit der das Inverkehrbringen von gentechnisch verändertem Raps aus der Ölrapslinie GT73 in Österreich verboten wird, BGBl. II Nr. 157/2006, und
  • die Verordnung, mit der das Inverkehrbringen von gentechnisch verändertem Raps aus den Ölrapslinien Ms8, Rf3 und Ms8xRf3 in Österreich verboten wird, BGBl. II Nr. 246/2008,

außer Kraft getreten.

Auf Grund des Gentechnikgesetzes bestehen daher nur mehr Einfuhrverbote für gentechnisch veränderten Mais der Linie T25 und der Linie MON 810 (siehe VB-0280 Abschnitt 1.2.1. und VB-0280 Abschnitt 1.2.2.).

Die Arbeitsrichtlinie Gentechnik (VB-0280) wurde bereits entsprechend geändert.

 

Bundesministerium für Finanzen, 12. Dezember 2018