Erlass des BMF vom 12.12.2003, 10 0101/10-IV/10/03 gültig ab 12.12.2003

Hochwasserkatastrophe August 2002

Beachte
  • Die Regelung gilt für die angeführten Rechtsgeschäfte, sofern die Gebührenschuld vor dem 1.1.2005 entsteht
Verlängerung der befristeten Gebührenbefreiung für bestimmte Rechtsgeschäfte

Die Punkte 3.) und 4.) des ho Erlasses vom 6. September 2002, GZ 10 0101/8-IV/10/02 (Hochwasser-Erlass), werden dahingehend abgeändert, als keine Gebühren für die in diesen Punkten angeführten Rechtsgeschäfte, für die die Gebührenschuld vor dem 1. Jänner 2005 entsteht, zu entrichten sind.

12. Dezember 2003 Für den Bundesminister: Dr Glega

Für die Richtigkeit der Ausfertigung: