Info des BMF vom 23.12.2019, BMF-010311/0095-III/11/2019 gültig ab 23.12.2019

Information zu der am 31. Dezember 2019 in Kraft tretenden Änderung der Arbeitsrichtlinie Kulturgut (VB-0500)

Gemäß Anhang I Teil B der Verordnung (EG) Nr. 116/2009 hat die Kommission die Wertgruppen, die bestimmten Kategorien von Kulturgütern entsprechen, in die jeweilige Landeswährung jener Mitgliedstaaten umgerechnet, in denen der Euro nicht die Währung ist, und diese im Amtsblatt C 431 vom 23. Dezember 2019 veröffentlicht.

Ab dem 31. Dezember 2019 sind daher für die im Anhang der Verordnung (EG) Nr. 116/2009 bei bestimmten Kategorien von Kulturgütern angeführten Wertgruppen (siehe VB-0500 Abschnitt 1.2.) die in der nachstehenden Aufstellung angeführten Beträge anzuwenden.

Wertgruppen in den EU-Landeswährungen außerhalb der Eurozone:

EUR

1

15 000

30 000

50 000

150 000

BGN Bulgarischer Lew

1,9558

29 337

58 674

97 790

293 370

CZK Tschechische Krone

25,6765

385 147

770 294

1 283 823

3 851 468

DKK Dänische Krone

7,4551

111 827

223 654

372 756

1 118 269

GBP Pfund Sterling

0,8847

13 271

26 542

44 236

132 708

HRK Kroatische Kuna

7,4322

111 483

222 965

371 609

1 114 827

HUF Ungarischer Forint

318,5635

4 778 452

9 556 904

15 928 173

47 784 519

PLN Polnischer Zloty

4,2693

64 039

128 079

213 464

640 393

RON Rumänischer Leu

4,6755

70 133

140 266

233 777

701 331

SEK Schwedische Krone

10,2689

154 033

308 066

513 443

1 540 329

 

Die Arbeitsrichtlinie Kulturgut (VB-0500 Anlage 3) wurde bereits entsprechend geändert.

 

Bundesministerium für Finanzen, 23. Dezember 2019